Am 30. und 31. Mai wurde in Salzgitter der Niedersächsische Kinderlandesentscheid ausgefahren. In der Wettkampfklasse III der Jungen im Alter von 14 Jahren stellten sich gleich zwei Doppelvierer der Konkurrenz aus Niedersachsen:

Den ersten Vierer bildeten Niklas Teckemeyer, Sebastian Gausepohl, Tobias Blumberg und Konstantin Klar gesteuert von Leon Wehrs.

Im zweiten Boot ruderten Conrad Felsner, Oskar Friedrichs, Jannik Westermann und Samuel Reitenbach mit Steuerfrau Jacqueline Zimmer.

Der Vierer um Schlagmann Samuel Reitenbach konnte sich bei widrigen Wetterbedingungen sowohl im Rennen über 1000m, als auch über die 3000m-Distanz u.a. gegen  die starke Konkurrenz vom Carolinum aus Osnabrück und von der Bismarckschule aus Hannover durchsetzen und damit den Landessieg nach Osnabrück holen.

Zudem hat sich der Vierer damit für den Bundesentscheid vom 02. bis 05. Juli in Hürth qualifiziert.

Im Leichtgewichtseiner der 14-jährigen stellte sich Leon Wehrs der Konkurrenz und dem Wetter. Er erreichte bei seiner Premiere in dieser Bootsgattung den 2. Platz.

Das Trainerteam Jannis Andrae und Michael Blumberg zeigte sich aufgrund der Leistungen ihrer Mannschaften hoch erfreut. 

   

Termine  

Keine Termine
   

Zufallsbilder